Archiv

Doppeltes Glück

Acht Wochen lagen die beiden Zwillingsmädchen im Caritas Baby Hospital.

Ihre kleinen Bettchen auf der Intensivstation standen direkt nebeneinander, so dass die Mutter immer beide im Blick haben konnte. Die Mädchen waren kurz vor Neujahr - drei Monate zu früh - auf die Welt gekommen. Sie wirkten winzig und zerbrechlich. Die Mutter schlief in der Mütterabteilung des Spitals, um denen beiden jederzeit nahe sein zu können. Stundenlang sass sie auf der Intensivstation, streichelte behutsam mal die eine, mal die andere Tochter. In den ersten Tagen und Wochen überwog die Sorge, ob es die Mädchen schaffen, doch heute empfinden die Eltern doppeltes Glück. Die beiden Mädchen haben ordentlich an Gewicht zugelegt und können endlich nach Hause. Für ihre Dankbarkeit dem Caritas Baby Hospital gegenüber finden sie kaum Wort. Aber ihre strahlenden Augen sagen mehr als alle Worte.