Unermüdlicher Einsatz für Kinder in Palästina

Unermüdlicher Einsatz für Kinder in Palästina


In der Corona-Krise zeigt sich die große Bedeutung des Caritas Baby Hospitals in Bethlehem für die medizinische Versorgung von Kindern in der Region.

Anlässlich der Generalversammlung der Kinderhilfe Bethlehem, Trägerin des Krankenhauses, dankt Präsidentin Sibylle Hardegger allen Spenderinnen und Spendern sowie den Mitarbeitenden in Bethlehem für ihr unermüdliches Engagement. Das Krankenhaus ist ein Vorreiter für medizinische Versorgung der Kinder in Palästina – in den zurückliegenden Wochen genauso wie im vergangenen Jahr. 

In der angespannten Situation im Nahen Osten ist das Caritas Baby Hospital Garant für Verlässlichkeit und Qualität. Im Jahr 2019 wurden im Krankenhaus rund 50.000 Kinder behandelt. Bei den Spezialsprechstunden (+12,5 Prozent) sowie in der Intensivmedizin (+16 Prozent) ist ein deutlicher Zuwachs festzustellen. Das positive Finanzergebnis 2019 erlaubt wertvolle Rückstellungen, welche gerade in der Corona-Krise von Nutzen sind. 
Das Caritas Baby Hospital möchte auch in Zukunft die Entwicklung des Gesundheitssystems in Palästina weiter vorantreiben. Darum hat der Vorstand zwei bauliche Maßnahmen zum Schutz der Privatsphäre von Patienten und ihren Angehörigen bewilligt. Die Bauarbeiten sollen, falls möglich, trotz Corona-Krise im Sommer 2020 durchgeführt werden. 

Informationen und Wahlen erfolgten schriftlich, weil eine Versammlung angesichts aktueller Reise- und Kontaktbeschränkungen für den internationalen Verein nicht möglich war. Auf diesem Weg genehmigten die Mitglieder den Jahresbericht und die Jahresrechnung. Sie bestätigten Präsidentin Sibylle Hardegger in ihrem Amt. Zukünftig unterstützt wird sie von der neu gewählten Vize-Präsidentin Felizia Merten. Die Diplomtheologin ist persönliche Referentin des Erzbischofs der Erzdiözese Freiburg i.Br. Neue Vorstandsmitglieder sind Hans Krummenacher (Caritas Schweiz) und der Schweizer Arzt Carlo Mordasini. 
Präsidentin Sibylle Hardegger betonte die Wichtigkeit der Präsenz des Caritas Baby Hospitals in Palästina: „Trotz der schwierigen Situation aufgrund der Corona-Krise: Das Engagement unseres Vereins hinterlässt viele positive Spuren. So wurden wir vom palästinensischen Gesundheitsministerium damit betraut, als einziges Krankenhaus-Labor in der Region Corona-Tests durchzuführen. Ich danke all den vielen Spenderinnen und Spendern sowie den Mitgliedern der Kinderhilfe Bethlehem für ihre Unterstützung.“ 

Unermüdlicher Einsatz für Kinder in Palästina

Unermüdlicher Einsatz für Kinder in Palästina

Die Pressemitteilung zum Download.

Download (PDF / 197 KB)
Teilen