Projekte

Seit über 60 Jahren stehen die Türen des Caritas Baby Hospitals allen Kindern offen. Die Arbeit der Ärzte und Schwestern wird getragen von den treuen Spenderinnen und Spendern der Kinderhilfe Bethlehem. 

Kinder, Jugendliche und Frauen stärken 

Im Zentrum der Arbeit der Kinderhilfe Bethlehem steht das Caritas Baby Hospital. Doch schon dem Gründer des Werks, Pater Ernst Schnydrig, war klar, dass die Not nicht an den Grenzen Bethlehems halt macht und dass über Kooperationen mit anderen Projektpartnern die Vernetzung erfolgreich vorangetrieben wird. Besonders in Krisenzeiten kann auf diese Weise eine effektive Katastrophenhilfe geleistet werden. 

Die Kinderhilfe Bethlehem lässt sich bei ihrer Arbeit von den folgenden Grundsätzen leiten: 

  • Unterstützung wird ohne Ansehen von Herkunft, Geschlecht, Religion oder politischer Überzeugung gegeben und gilt insbesondere den Armen und Benachteiligten. 
  • Die Zusammenarbeit mit den lokalen Verantwortlichen erfolgt partnerschaftlich und zielt darauf ab, ihre Eigenverantwortlichkeit zu stärken. 
  • Das Wirken der Kinderhilfe Bethlehem trägt zur nachhaltigen Verbesserung der Situation von Kindern und Jugendlichen sowie ihrer Familien in den Bereichen Gesundheit und Soziales bei.
Kinderhilfe Bethlehem - Projekte

Unterstützt werden Projekte in den folgenden Ländern: 

  • Besetztes Palästinensisches Gebiet 
  • Israel 
  • Libanon 
  • Jordanien 
  • Syrien 

Die Kinderhilfe Bethlehem trägt mit ihrer Projektarbeit zum Wohlergehen von Familien bei und leistet in Situationen besonderer Not humanitäre Hilfe. Im Zentrum stehen Mutter und Kind. Die Unterstützung der Kinderhilfe Bethlehem richtet sich auf die Schwächsten und Bedürftigsten. 

Unterstützte Projekte 2019 

 

Projekte im Westjordanland 
Es wurden vier Projekte unterstützt, die alle die Verbesserung der körperlichen und geistigen Gesundheit von Kindern und Familien zum Ziel haben. Die Organisation Lifegate in Beit Jala kümmert sich um Schulung und Rehabilitation behinderter Kinder. Das Ephpheta Institute in Bethlehem betreut und schult hörgeschädigte Kinder. Für die Rechte von Kindern mit Behinderungen im Westjordanland setzt sich die NGO Qader ein. Sunna al-Amal schließlich bildet Personen für die Arbeit mit Kindern und Familien mit psychischen Problemen aus. 

Projekte in Israel 
Beide mitfinanzierten Projekte fokussieren auf die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in prekären Verhältnissen. Das Tufula Center in Galiläa fördert palästinensische Schulkinder. Sadaka-Reut in Jaffa arbeitet mit jugendlichen Migranten. 

Projekte im Gaza-Streifen 
Medizinische Betreuung von Kindern und Müttern steht im Zentrum der beiden Projekte, die im Gaza-Streifen unterstützt wurden. Medico international kümmert sich um die medizinische Grundversorgung von Kindern in marginalisierten Gegenden. Die mit der Pontifical Mission in Jerusalem zusammenarbeitenden NECC Mother and Child Clinics bieten unter anderem psychosoziale Unterstützung und Schutz für Mütter und ihre Kinder an. 

Nothilfe 
Der Krieg in Syrien hat großes menschliches Elend, Fluchtbewegungen und Zerstörung zur Folge. Im Libanon haben viele Flüchtlinge Schutz gefunden. Deren Not bleibt groß. Daher unterstützte die Kinderhilfe Bethlehem drei Projekte in Syrien und Libanon, die Nothilfe für Familien in beziehungsweise aus Syrien anbieten.

Kinderhilfe Bethlehem - Out-reach
Teilen